Das Ersttrimester - Screening ist ein Suchtest auf Fehlbildung des ungeborenen Kindes. Es können hiermit verschiedene Chromosomenfehlbildungen wie beispielsweise die Trisomie 21 ( Down-Syndrom sog. Mongolismus) aber auch Herzmissbildungen entdeckt werden.

Das Ersttrimester - Screening hat eine Treffsicherheit von über 90% und wird zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Der Test besteht aus einer Ultraschalluntersuchung und einer Blutuntersuchung.

Die Ergebnisse dieser speziellen Ultraschalluntersuchung beim Kind sowie der Blutuntersuchung bei der Mutter werden computertechnisch ausgewertet. Durch die Kombination dieser Werte mit dem Altersrisiko der Mutter kann das individuelle Risiko einer chromosomalen Störung bei Ihrem Kind berechnet werden.

Das Ersttrimester - Screening ist der derzeit früheste und zuverlässigste Suchtest für die oben genannten Fehlbildungen. Es kann jedoch keine 100% Garantie für ein gesundes Baby geben!

Bei einem auffälligen Testergebnis kann zur weiteren sicheren Klärung eine Fruchtwasseruntersuchung (Amniocentese) durchgeführt werden.

Gerne nennen wir Ihnen spezialisierte Praxen mit denen wir zur Durchführung des Ersttrimesterscreenings zusammenarbeiten. Es handelt sich nicht um eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse!