Bei der Eigenblut-Therapie wird das Immunsystem durch das Spritzen einer geringen Menge Blut in den Muskel angeregt. Das Blut wird vorher aus der Vene entnommen. Wir setzen dem Eigenblut je nach Bedarf naturheilkundliche oder homöopathische Medikamente zu, um die Wirkung noch zu steigern. Bewährte Indikationen sind: Allergien, Infektanfälligkeit, Heuschnupfen, Neurodermitis, überreiztes Nervensystem u.a. Die Therapie mit Eigenblut ist ungefährlich und kann sogar bei Schwangeren eingesetzt werden.